Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 
14112013043
DSC00771
DSC00781
 
vorheriges Bild 1 von 15 nächstes Bild

SchüLaTech - ein außerschulisches technisches Bildungsangebot

Projektleiter:

Prof. Dr. Frank Bünning

Mitarbeiter:

Fabian Johst, Phillip Lindstädt

Ziele des Projektes:

Förderung des Technikinteresses der Schülerinnen und Schüler,
verbundene Studien- und Berufsorientierung,
Vorstellung der Universität als außerschulischer Lernort und als Studienort,
Möglichkeit zum Sammeln unterrichtspraktischer Erfahrungen für Lehramtsstudierende;
Weiterbildungsmöglichkeit für Lehrkräfte,

Kurzbeschreibung des Projektes:

Die Professur Technische Bildung und Ihre Didaktik setzt durch das „SchülerLabor Technik“ fächerübergreifende technische Projekte mit berufsorientierendem Charakter um. Dabei werden alle Klassenstufen (5 bis 10) der Sekundarstufe angesprochen. Das SchülerLabor Technik bietet aber auch Schülern von Gymnasien ohne eigenständigen Technikunterricht, die Möglichkeit eines grundlegenden Einblickes in die technische Bildung. Selbstständiges Experimentieren soll hierbei den Schüler/Innen helfen ihre technischen Kompetenzen zu erweitern.

Das SchülerLabor Technik ist demnach nicht als Ersatz für den Technikunterricht in den Schulen anzusehen, sondern stellt ein Zusatzangebot dar. Dieses setzt vielmehr dort an wo herkömmlicher Technikunterricht an seine Grenzen stößt, sei es in Bezug auf neue Unterrichtsideen oder innovative technischer Lernmaterialien und Laborausstattung. Neu angefertigte Unterrichtskonzepte werden durch Lehramtsstudierende aller Fachsemester erprobt. Inzwischen ist das SchülerLabor Technik als Bestandteil der Lehramtsausbildung Technik an der Otto- von- Guericke- Universität Magdeburg etabliert.

Zurzeit stehen 12 Unterrichtskonzepte zwischen 45 und 90 Minuten zur Verfügung. Ebenso kann ein Projekttag zum Thema Automatisierungs-technik realisiert werden. Nähere Informationen befinden sich im Portfolio, welches zum Download zur Verfügung gestellt wird. Alle Experimente werden bevorzugt in den Laboren der Universität durch versierte Dozenten oder angehende Techniklehrkräfte angeleitet. Diese Angebote sind bis auf das „E-Mobil“ für die Schulen im Land Sachsen-Anhalt kostenfrei.

Für das E-Mobil berechnen sich die Materialkosten nach der Anzahl der Teilnehmer (max. 4 Euro pro Teilnehmer). Interessierte Schulen können das SchülerLabor Technik jederzeit per E-Mail unter info-schuelatech@ovgu.de kontaktieren. Unsere Mitarbeiter/-innen würden sich sehr über eine Zusammenarbeit freuen.

Auftrag-/ Geldgeber:

 Landeshauptstadt Magdeburg

Laufzeit:

seit 2012

Letzte Änderung: 14.05.2018 - Ansprechpartner: M. Sc. Astrid Ilgenstein
 
 
 
 
Kontakt
 
 
 
 
Mitglied im Na LoS! Netzwerk
Nalosbildlink:http://www.na-los-netzwerk.de||fenster:_blank