Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 

Stipendien

Ein Auslandsaufenthalt will gut geplant sein, insbesondere dann, wenn er Bestandteil des Studienprogrammes ist.

Daher ist es wichtig, sich auch frühzeitig über die Finanzierung des Auslandsaufenthaltes zu informieren. Unsere Empfehlung ist es bereits zu Beginn des Studiums sich damit zu beschäftigen.

Wir haben versucht hier eine kleine Zusammenstellung zu verfassen, die bei der Finanzierungsfrage hilfreich sein kann.

1. Auslandsbafög
Deutsche Studierende können für ein Studium im Ausland Ausbildungsförderung erhalten. Auf die Förderung eines Studiums im Ausland besteht - soweit auch die anderen Förderungsvoraussetzungen erfüllt sind - Rechtsanspruch gemäß § 5 BAföG, § 16 BAföG. Die Leistungen nach der BAföG-Auslandszuschlagsverordnung werden als Zuschuss gewährt. Studierende erhalten die Förderung grundsätzlich zu Hälfte als Zuschuss und zur Hälfte als zinsloses Staatsdarlehen. Die höheren Förderungssätze bei einer Ausbildung im Ausland können dazu führen, dass auch solche Auszubildende während eines Auslandsaufenthaltes gefördert werden, die im Inland wegen der Höhe des Einkommens ihrer Eltern keine Förderung erhalten.

Die Anträge sind mindestens sechs Monate vor Beginn des Ausbildungsabschnitts beim zuständigen Amt für Ausbildungsförderung (Liste s.u.) zu stellen.

Weitere hilfreiche Informationen hierzu finden Sie unter http://www.daad.de/ausland/foerderungsmoeglichkeiten/auslands-bafoeg/00662.de.html und unter http://www.auslandsbafoeg.de.

2. Auslandsstipendien
Verschiedene private und öffentliche Geldgeber (u.a. DAAD) fördern durch verschiedene Programme Auslandsaufenthalte. Diese haben teilweise sehr unterschiedliche Anforderungen. Eine Übersicht zu möglichen Auslandsstipendien finden Sie in der DAAD-Datenbank http://www.daad.de/ausland/foerderungsmoeglichkeiten/stipendiendatenbank/.

3. Studienstipendien
Studienstipendien sind nicht nur für die Auslandsreise gedacht, sondern werden an Personen mit besonderer Begabung zur Unterstützung des Studiums vergeben. Hierzu ist ein Antrag bei einen der Begabtenförderungswerke zu stellen.  

Eine Auflistung der Begabtenförderungswerke und viele weitere Informationen hierzu finden Sie unter http://www.begabtenfoerderungswerke.de/.

4. Bildungskredite
Das Bildungskreditprogramm ist eine weitere Möglichkeit der Ausbildungsfinanzierung, die ergänzend zum BAföG zur Verfügung steht. Der Bildungskredit ist von Einkommen und Vermögen der Auszubildenden oder ihrer Eltern unabhängig.

Weitere Informationen hierzu finden Sie unter http://www.das-neue-bafoeg.de/de/110.php.

Natürlich stehen wir Ihnen auch für weitere Anfragen und Beratungsgesprächen zur Ausbildungsförderung zur Verfügung.

Letzte Änderung: 08.10.2013 - Ansprechpartner: Webmaster
 
 
 
 
gleissner

Geschäftsführer
Arbeitsbereich Internationale Kooperationen

Kai Gleißner M.A.

Hausanschrift: Universitätsgebäude 40
Zschokkestr. 32
D-39104 Magdeburg

Postanschrift: Otto-von-Guericke-Universität
Fakultät für Humanwissenschaften
Institut für Berufs- und Betriebspädagogik
Postfach 4120 D-39016 Magdeburg

Telefon: 03 91 / 6 75 67 57
Fax: 03 91 / 6 71 67 83

Email: kai.gleissner@ovgu.de